15.02.2014: Grisu Boi in Bichl

Das Faschingshighlight Bichl: Wir befinden uns in der heißen Phase des Faschings 2014, da passt unser alljährlicher Auftritt in der Faschingshochburg Bichl gerade recht. Jedes Jahr der absolute Wahnsinn in Biche. Los gings bei fast 20 Grad und herrlichen Sonnenschein. Brauchten wir letzte Woche in der Schweiz vor lauter Schnee noch Ketten, war heute die Sonnenbrille Pflicht. Im Saal des Boarischen Löwen erwartete uns die Feuerwehr mit der ganzen Truppe um unser Equipment in den ersten Stock zu schleppen. Bei der Hitz keine leichte Angelegenheit. Nach einem langen Soundcheck (der Saal ist da sehr eigen) gabs lecker Schnitzel und Kasspatzn bei den neuen Wirtsleuten aus Schwaben. Schon jetzt bildeten sich Schlangen an der Tür und ließen erahnen was uns später erwartete. Kurz nachdem es um 21h losging war Schicht im Schacht und die Türe zu. Tipp an alle die nicht reingekommen sind: In Biche muss man früh dran sein und sich anstellen. Aber es rentiert sich. Auch dieses Jahr war bereits nach den ersten Songs die Stimmung gut und Mitte des 2. Sets kochte die komplette Halle auf Stühlen und Tischen. Biche is einfach a Weltmacht. Gespielt wurde bis um halb 3 und der ein oder andere von uns feierte noch bis 10 in der Früh bei der legendären Ulla weiter. Merce an unsere Freunde aus Biche, den Maschkeraverein, die Feuerwehr und die Prinzengarde. Wir freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr. Nächste Woche folgt das nächste Highlight in Radolfzell beim Holzhauerball. Wunden lecken und weiter gehts. Bis dahin Prost.

Berichte

Facebook
  • Facebook Classic
  • c-youtube

© 2020 7Promille GbR ; Impressum